Konstantin Krippel - Spieler des Wochenendes

An einem Spieltag siegt er sowohl in Loidesthal bei den Herren als auch am Nachmittag in der Jugendmeisterschaft.


Herren 1 (LLB) nervenstark geg. Judenau

Ein Spannendes Wochenende gegen Judenau zeigte, dass wir trotz einigen Ausfällen den Klassenerhalt mehr als verdient haben! Ein 3:3 brachte uns ihn eine gute Ausgangslage für die Doppel!

Nichts für schwache Nerven war das letzte zu spielende Single nach 2:3 Rückstand! Zum Glück holte uns diesen Punkt Loibl David (7:5, 3:6, 6:3), in einem Thriller der körperlich wie auch geistig alles abverlangte. (Für Spieler und Zuschauer) - :)

Mit einer 7er Variante in den Doppeln, holten wir uns den erhofften 5:4 Sieg! Eine bemerkenswerte starke Leistung zeigte Peter Hienert. Mit Henrik Kula unterlag er nur knapp im 3.Satz (Match Tiebreak) gegen das gegnerische Doppel mit dem Top-Spieler Dezort P. aus Judenau.

Doppel #1 (Kauschitz G./Loibl D.) und Doppel #3 (Haberle W./Loibl J) ließen keine Sekunde Zweifel aufkommen, dass wir gesamt nicht als Sieger vom Platz gehen!

Nun geht es am 22.06 11:00 auf heimischer Anlage gegen den Aufsteiger St.Pölten in einen Kampf der mit David und Goliath zu vergleichen ist!

Mit Unterstützung von außen geben wir uns natürlich nicht so leicht geschlagen!

TOP Spieler der Runde Semjan Marek (ATP Best Ranking: 218)

Herren 2 (KLB) überraschen geg. Laa

Kuriose letzte Partie mit einigen Ausfällen bei unserer Mannschaft und den Gästen aus Laa. Wobei Laa ihre Nr. 1 wohl mehr vermisste, nicht zuletzt da unser jungen Ersatzmänner Gantner und Hammer tolle Ergebnisse lieferten. Zwei kurze Regenschauer und ein Bereitschaftseinsatz von Patrick Gantner konnten unsere Mannschaft nicht stoppen. Patrick brachte trotzdem noch alles für die Mannschaft ins Trockene. Nachdem alle Einzel gespielt waren und wir 2/3 zurücklagen, galoppierte Patrick direkt vom stressigen Arbeitseinsatz ein und siegte nach schwierigem 1. Satz noch souverän. Der Rückstand kam allerdings auch sehr unglücklich zustande. Zweimal reichte es nach einem 6:0 im ersten Satz nicht für einen Sieg. Die Partien 3 und 4 holten sich die Laaer jeweils im dritten Satz. Auch Peter Drabeks Aufholjagd nach 1 zu 11 verlorenen Games und Abwehr von 7-9 Matchbällen blieb am Ende unbelohnt. Am Ende musste er sich im entscheidenden Tiebreak 8 zu 10 geschlagen geben. Im Doppel ging's ebenso merkwürdig weiter, je eine w.o. Partie auf jeder Seite brachte unsere Helden des Tages auf den Plan. Unser Marathonsenior Herbert L. (Laut eigenen Aussagen 11 Stunden Spielzeit an diesem Wochenende) und Patrick G. brachten den entscheidenden Punkt im Match-Tiebreak beim Doppel (siehe Bild). Spannend und kurios bis zum Ende.

Herren 3 (KLD) von Loidesthal zum zweiten Mal geschlagen

Nach der klaren Niederlage in der Grenzlandmeisterschaft musste sich unsere dritte Mannschaft auch in der NÖTV-Partie mit 2:7 geg. Loidesthal geschlagen geben. Konstantin Krippel und Stefan Gstaltner holen die verdienten Ehrenpunkte jeweils in einer spannenden Dreisatzpartie.

Herren 45+ (LLB) ersatzgeschwächt in Mannersdorf

Auf Grund der vielen Verletzungen musste Walter Haberle in der Herren Landesligamannschaft aushelfen. Trotz der guten Leistungen von Karl Hinczica und Christian Fichtinger (beide verlieren ihr Einzel im dritten Satz) reicht es zum Abschluss nur zu einem 2:5. Einzig Herbert L. kann sowohl im Einzel als auch im Doppel (mit Karl H.) erfolgreich vom Platz gehen.

Herren 55+ (LLB) mit hohem 7:0 Sieg kurz vor Meistertitel

Unsere Mannschaft ist mit Ersatzmann Georg Muth (erstes Spiel in der LL, siehe Bild) auch für Lindabrunn um mindestens eine Klasse zu stark. Alle Spiele werden klar in zwei Sätzen gewonnen. Am Donnerstag gibt’s jetzt das Finale gegen Hennersdorf um den Meistertitel.




Alle Spiele und Ergebnisse im Detail unter

http://www.grenzlandtennis.at/ und

http://www.noetv.at/


KONTAKT

  • Facebook Social Icon

Tennisclub Zistersdorf

Pro-Ject Audio Systems  

Am Sportpl. 1, 2225 Zistersdorf

office@tc-zistersdorf.at
Johannes Loibl
Tel: 0699 10 750 712