Geschichte

Tennissport seit 1950

Zistersdorf war mit der Errichtung des ersten Tennisplatzes im Bereich der heutigen Alten Schießstatt sicherlich eine der ersten Ortschafte im nordöstlichen Weinviertel wo man den Tennisport betreiben konnte.

Neue Anlage in den 60igern

Seit Anfang der 60iger befindet sich die Tennisanlge am heutigen Standort neben dem Fußballplatz. Dank der größzügigen Unterstützung der RAG wurde eine neue Sportanlage mit zwei Tennisplätzen errichtet. Fußball und Tennis wurden damals als eigene Sektionen in einem Verein geführt. Zu Beginn  stand ganz wesentlich der gesellschaftliche Aspekt im Vordergrund. 1969 wurde die Grenzlandmeisterschaft gegründet. Aus einem Vergleichswettkampf der damaligen Zuckerfabriken Hohenau, Dürnkrut und Leopoldsdorf entstand ein allgemein zugänglicher Bewerb für alle Vereine in der Grenzlandregion. In weiterer Folge entwickelte sich das sportliche geschehen in kleinen Schritten aber kontinuierlich. Oftmals, im Rahmen der Kultur und Festtage, waren zu dieser Zeit die Vergleichswettkämpfe mit diversen Firmenmannschaften wie Siemens od. Unilever die Highlights der Saison. 

NÖTV Meisterscaft seit 1982

Ein wesentlicher Schritt zur Entwicklung des Vereins war die Teilnahme an der offiziellen Mannschaftsmeisterschaft des NÖTV. Mit einer Herrenmannschaft wurden die ersten Erfahrungen in einem geregelten Meisterschaftsbetrieb gesammelt. Ehrgeiz und Spaß am Sport brachten zusätzliche SpielerInnen und Mannschaften in den darauf folgenden Jahren.

Gründung TC Zistersdorf 1992

Mit steigender Mitgliederzahl und den daraus erhöhten individuellen Interessen wurde die Sektion Tennis des SV Zistersdorf aufgelöst und ein eigener Tennisclub gegründet. Getrieben durch den Tennisboom in den 90ern entwickelte sich das Interesse im Allgemeinen und am Meisterschaftbetrieb so stark dass eine Vielzahl an Projekten in dieser Zeit umgesetzt wurden. Zur Erhöhung der täglichen Spielzeiten wurde 1992 auf den Plätzen 1 und 2 eine Flutlichtanlage installiert. Durch weiter steigendes Interesse und dem erweitertem Meisterschaftsbetrieb war ein Ausbau der Anlage eine mehr od. weniger zwingende Maßnahme. 1994 wurden unter tatkräftiger Unterstützung der Mitglieder zwei weitere Plätze errichtet. Seit dem Umbau der Garderroben und dem Zubau eines Clubraumes 1996 präsentiert sich die Anlage im wesentlichen in der gleichen Struktur. Heute stellt der TC drei Mannschaften in der NÖ Landesliga, diverse andere Mannschaften in der NÖTV  Kreismeisterschaft und Grenzlandmeisterschaft. Mit der zugehörigen guten Infrastruktur und hat sich der TC zu  einer fixen sportlichen Größe in unserer Region entwickelt.

KONTAKT

  • Facebook Social Icon

Tennisclub Zistersdorf

Pro-Ject Audio Systems  

Am Sportpl. 1, 2225 Zistersdorf

office@tc-zistersdorf.at
Johannes Loibl
Tel: 0699 10 750 712