Frauen-Power für die Zukunft

Herren 1 (LLB) mit Schadensbegrenzung in Mistelbach!

Es wurde ein spannendes und enges Derby erwartet, leider kam schon nach den Einzeln das böse Erwachen! Nur Petr Racak und Gerhard Kauschitz konnten ihr Einzel für sich gewinnen. Vor großer Kulisse und richtiger Derbystimmung konnten David Loibl und Peter Hienert nie so richtig zu ihrem Spiel finden. Beide mussten eine doch klare 2 Satz Niederlage hinnehmen. Martin Tatzber und Johannes Loibl kämpften bis zum bitteren Ende, beide unterlagen aber leider im 3ten Satz! Mit dem 2:4 nach den Einzeln, war der Glaube an einen Sieg nur mehr sehr gering. Ziel war zu diesem Zeitpunkt nur mehr einen Punkt zu holen!

Im Doppel #1 (P. Racak/J. Loibl, siehe Bild) konnte dieser mit einer soliden Leistung fixiert werden!

Volle Unterstützung erhoffen wir uns wieder beim wichtigen Heimspiel um den Klassenerhalt am 15.6, Beginn 11:00 gegen Judenau!

Herren 2 (KLB) können doch siegen!!

Nachtragspartie gegen Deutsch-Wagram 3, Kurzfassung: Niesel, Bier, kein Kapitän = hoher Sieg. Das Wetter war wieder nicht optimal, leichter Nieselregen, aber Plätze in einem Topzustand. Bisher war die Mannschaft sieglos, scheinbar deshalb begab sich Mannschaftsführer Andreas Heindl nach Roland Garros zum Technikstudium und Überarbeitung seiner Gesamtstrategie. Während dieser Dominik Thiem anfeuert, gewinnen die Verbliebenen locker 9 :0 und geben insgesamt nur 16 Games ab. Deutsch-Wagram ist damit Gruppenletzter, aber auch für unsere 2er scheint der Abstieg nicht mehr vermeidbar. Dennoch ein toller Erfolg und gut für die Moral der Truppe. Vielleicht gibt’s noch die große Überraschung gegen Gruppenfavorit Laa 1 in der letzten Runde.

Herren 3 (KLD) in Top-Besetzung ein 9:0 in Marchegg

Vergangenen Sonntag holten die Herren 3 das verschobene Zweitrundenspiel gegen Marchegg 2 nach. Bei erstmals warmen bis heißen Temperaturen machte man sich mit einer bis in die Haarspitzen motivierten Mannschaft auf nach Marchegg, wo man von Altobmann Rainer Kadnar empfangen wurde. Marchegg 2 war in dieser Runde nicht mit der besten Mannschaft vertreten, und so konnte nur Thomas Eder sein Einzel in 3 Sätzen gewinnen. Die restlichen Spieler mit Andreas Heindl, Patrick Gantner, Herbert Otahal, Martin Steinmayer und Johannes Höttinger konnten ihre Spiele klar entscheiden. Mit einem 9:0 Sieg und 7 Punkten nach 3 Runden scheint jedenfalls der Klassenerhalt in der Kreisliga D gesichert.

Herren 45+ (LLB) siegen 4:3 geg. eine ersatzgeschwächte Mannschaft aus Grillenberg

Ein vorentscheidender Sieg für den Klassenerhalt. Das ersatzgeschwächte Team aus Grillenberg zeigte aber mehr Gegenwehr als angenommen. Durch die neuerliche Dreisatzniederlage von Herbert Loibl gab es nach den Einzeln nicht die erhoffte Vorentscheidung. Mit der 3:2 Führung lag es wieder einmal an der Doppelaufstellung. Walter Haberle und Hermann Wimmer behielten die Nerven und fixierten im Doppel #2 den verdienten 4:3 Erfolg.

Herren 55+ (LLB) Absage seitens Hennersdorf

Finale um den Meistertitel somit am 20.06.

WU18 (Grenzland) ein Versprechen für die Zukunft (siehe Bild)

Nach der unglücklichen Auftaktniederlage (zwei Spiele im Matchtiebreak verloren) gelingt der erste Sieg in der zweiten Runde! Katharina Krippel und Sandra Andre gewinnen beide Einzelspiele. Solide Leistungen und Nervenstärke waren die Mutter des Erfolges! Beim Doppel waren die 17-jährigen Mädchen aus Unterstinkenbrunn dann doch unseren 13- bzw. 14-jährigen Mädchen (Katharina Krippel und Sophie Hofmann) überlegen. Beachtliche Leistung unserer Jungstars in der U18.

Herren 45+/2 (Grenzland, 2.KL B) Überraschen mit einem Unentschieden beim Tabellenführer.

Unerwartet Stand es gegen Enzersfeld (Tabellenerster) nach den Einzelspielen 3:1 für Zistersdorf! Nervenstark präsentierten sich dabei Herbert Otahal und Christian Weiß, sie gewannen jeweils im Match Tie-Break. Gernot Krippel komplettierte die Führung mit einem sicheren 2 Satz Sieg. Einzig Rudi Wenzl musste sich seinem stark aufspielenden Gegner geschlagen geben. Im Doppel konnte der Erfolgslauf nicht fortgesetzt werden, leider wurden beide Doppel verloren - Ergebnis somit 3:3.

Herren 60+ (Grenzland, 2.KL C) nach zwei Spielen Tabellenführer

Franz Gruber und Klemens Renzhofer siegen auch im zweiten Spiel in überragender Manier mit 3:0 geg. Prinzendorf 2. (siehe Bild)




Alle Spiele und Ergebnisse im Detail unter

http://www.grenzlandtennis.at/ und

http://www.noetv.at/


KONTAKT

  • Facebook Social Icon

Tennisclub Zistersdorf

Pro-Ject Audio Systems  

Am Sportpl. 1, 2225 Zistersdorf

office@tc-zistersdorf.at
Johannes Loibl
Tel: 0699 10 750 712